Wir haben die Zuschauer, wir haben das Programm: über 1400 Unterseiten, über 3.500 Filme online.
                                                            BMTV  ~  von uns für SIE!

Sie haben...

- Ideen für interessante neue Beiträge? 

 

- Infos zu anstehenden Events, die auf die Seiten von BMTV gehören?

 

Kontaktieren Sie uns!

 

 

Hier klicken

 

Danke sagen für freiwilliges Engagement
13 ehrenamtlich tätige Frauen und Männer und 6 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler hat Bürgermeister Frank Keppeler im Rahmen des Vereinsempfangs im Dr.-Hans-Köster-Saal für ihren Einsatz und ihre Leistungen gedankt und ihnen für ihr Engagement und ihre Erfolge Ehrenurkunden und Geschenke überreicht. Bürgerschaftliches Engagement könne nicht verordnet werden, so der Bürgermeister. Es sei ein freiwilliges, ein selbst gewähltes Wirken. Und es finde oft im Stillen statt.

Umso wichtiger sei es, dieses stille Wirken öffentlich anzuerkennen und wertzuschätzen. Deshalb sei es ein guter Brauch, ehrenamtlich Engagierte einmal im Jahr auszuzeichnen. Der Bürgermeister wörtlich: „Mit der öffentlichen Feier möchten wir den Blick auf die ehrenamtlich Tätigen lenken und den Pulheimerinnen und Pulheimern, die anderen Menschen und unserer Stadt so viel geben, etwas zurückgeben.“

Bürgermeister Frank Keppeler kündigte an, dass er in der nächsten Ratssitzung den Vorschlag unterbreiten werde, möglichst im kommenden Jahr die Ehrenamtskarte in Pulheim einzuführen. Eine Umfrage der Verwaltung aus dem Sommer dieses Jahres hatte ergeben, dass es in Pulheim mehr als 500 ehrenamtlich Tätige gebe, die die landesweit geltenden Voraussetzungen für den Erhalt der Ehrenamtskarte erfüllen. Für Bürgermeister Frank Keppeler ist dieses Ergebnis ein guter Grund, nach der Einführung der Ehrenamtsbörse vor einigen Jahren jetzt den zweiten Schritt zu gehen und zum Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung des Ehrenamts neben dem jährlich stattfindenden  Vereinsempfang auch die Ehrenamtskarte einzuführen.

Für Pulheim, so der Bürgermeister weiter, seien der Sport, das Sportangebot, die Sportstätten und die damit verbundene Infrastruktur ein bedeutendes Element der städtischen Lebensqualität und verpflichtender Bestandteil der kommunalen Rahmenbedingungen. Frank Keppeler wörtlich: „Ihr erfolgreiches Abschneiden auf Bundes- oder internationaler Ebene war der verdiente Lohn für hartes Training und Disziplin. Es ist Ihr ganz persönlicher Erfolg. Mit Ihren sportlichen Leistungen und Ihrem symphytischen Auftreten haben Sie den Ruf von Pulheim als Sportstadt eindrucksvoll bekräftigt. Sie haben unsere Stadt würdig vertreten.“

Mehr als 200 Vertreterinnen und Vertreter von Vereinen und Einrichtungen waren der Einladung der Stadt zur Teilnahme an der Feierstunde und dem Gedankenaustausch gefolgt. Das Rahmenprogramm wurde von den jungen Tänzerinnen und Tänzern der Pulheimer Ballettschule Barbara Möcke gestaltet. Mit ihren Darbietungen aus dem Märchen „Der Zauberer von Oz“ sorgten sie für Begeisterung und bekamen den verdienten Applaus.

Im Bereich Ehrenamt wurden ausgezeichnet:
Michael Engels, Svenja Germann, Hans Hatzl, Elisabeth und Hermann-Josef Kempen, Gabriele Lauterbach, Dieter Meyer, Horst Neumann, Konrad Schauff, Stefan Stoffels, Birgit Theißen, Willi Vogl, Beate Wallraff.

Die ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler sind:
Sonja Keweloh, Jolina Reuter, Celine Scharfscheer, Klaus Christnacht, Rolf Griesberg, Hanshugo Sürth

Vereinsempfang mit Ehrungen in Pulheim

13 ehrenamtlich tätige Frauen und Männer und 6 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler hat Bürgermeister Frank Keppeler geehrt.

Anzeigen

innogy
SW BM Stadtwerke Berheim
Hypnose Bergheim - Hilfe mit Hypnose ist näher, als Sie denken
Dr. Kornder

 

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion!