Ende 2017 hatte die Mauritius Gruppe ein rund 5700 m² großes Grundstück im WirtschaftsPark gekauft. Nun stellte der geschäftsführende Gesellschafter der Mauritius Gruppe, Gero Mauritius Placheta, den fast fertigen Gewerbehof Bürgermeister Volker Erner und den beiden Wirtschaftsförderern Matthias Ketterle und Ole Leger vor. Anfang August ziehen die ersten Mieter ein.

Mit dem Projekt „Gewerbepark Erftstadt“ wurden am Standort WirtschaftsPark Erftstadt Entwicklungsmöglichkeiten für Existenzgründer/Startups geschaffen. Auch etablierte Unternehmen können hier einen neuen und langfristigen Standort finden. Die ersten Mieter ziehen demnächst ein: ein ortsansässiges Bestattungsunternehmen, ein Fensterbauer und ein Süßwarenhersteller, der direkt zwei Einheiten anmietet.

Architektonisch fügt sich das Objekt, das entlang der Otto-Hahn-Allee/Ecke „An der Patria“ liegt, durch seine moderne und schlichte, aber ebenso hochwertige Hallenoptik in die bereits bestehende Umgebung des WirtschaftsParks gut ein. Die Hallenmodule sind mit Tor, Büroraum und Sozialraum und eigenem Sanitärbereich ausgestattet. Die 16 Einheiten bieten jeweils zwischen 150 – 280 m² Nutzfläche. Zudem besitzt jedes Hallensegment eigene Parkplätze und ist kameraüberwacht, so dass auch die Sicherheit im Objekt für die Mieter gewährleistet ist.

Die Vermietung der Hallen läuft provisionsfrei direkt über die Mauritius Gruppe, ebenso die Betreuung der jeweiligen Mieter und die Verwaltung des Objektes. Das Kerngeschäft der in Pulheim ansässigen Mauritius Gruppe ist die Projektentwicklung, die sich in die Bereiche Neubau, Sanierung und Revitalisierung von Gewerbe- und Wohnimmobilien unterteilt.

Placheta: „Das Projekt Gewerbepark Erftstadt ist unser erstes Projekt dieser Art, wir sind auf Grund der aktuell hohen Mieternachfrage überzeugt, dass das Projekt erfolgreich wird und einen Mehrwert für den WirtschaftsPark Erftstadt bieten wird.“

Das Projekt wird in zwei Bauabschnitten entwickelt. Der erste Bauabschnitt wird im September 2020 fertiggestellt. Es ist geplant bei weiterhin bestehender Nachfrage den 2. Bauabschnitt 2021 zu beginnen. Eine weitere Teilfläche mit der Größe von ca. 3.400 m² ist für eine Erweiterung optional reserviert.

Bürgermeister Volker Erner freut sich über den gelungenen Start der Vermietung des Gewerbehofes: „De Stadt hat dieses Jahr mit dem Verkauf von drei weiteren Grundstücken die Erfolgsgeschichte des WirtschaftsParks fortgeschrieben.“ Knapp 5500 m² wurden verkauft. Zwei weitere Grundstücksverkäufe mit rund 7000 m² stehen vor der Beurkundung.

Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung geht davon aus, dass Ende 2021 keine Flächen mehr im WirtschaftsPark zur Verfügung stehen werden. Eine ähnliche Situation stellt sich auch im Gewerbegebiet Friesheim dar. Bürgermeister Volker Erner verweist auf den bereits gefassten Ratsbeschluss, den WirtschaftsPark zu erweitern: „Damit stehen dann wieder weitere Flächen an attraktiver Stelle zur Verfügung.“

Erftstadt: Gewerbehof kurz vor Fertigstellung

Gero Placheta (2.v.r.) und Architekt Matthias Morkramer von PlanBar Architektur (r.) stellten dem Bürgermeister Volker Erner (l.) und den beiden Wirtschaftsförderern Matthias Ketterle (2.R. Mitte) und Ole Leger (2. R. links) die beiden Hallen des neuen Gewerbeparks vor

powered by

Sie haben...

- Ideen für interessante neue Beiträge? 

 

- Infos zu anstehenden Events, die auf die Seiten von BMTV gehören?

 

Kontaktieren Sie uns!

 

 

Hier klicken

 

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion!