Kinder und Jugendliche haben ein gesetzlich verbrieftes Recht, z.B. an Stadtentwicklungsprozessen beteiligt zu werden. Vor diesem Hintergrund war an der Geschwister-Scholl-Realschule in Bergheim eine Schüler-Arbeitsgruppe gegründet worden, die in Zusammenarbeit mit Unterstützung des Jugendzentrums Bergheim-Mitte Vorschläge erarbeitete und heute am 31.01.2019 an Bürgermeister Volker Mießeler im Rathaus übergab.

Die vorgetragenen Ideen reichten von dem Wunsch nach Tablets statt Schulbüchern über die Ansiedlung eines Kinos sowie attraktiver Geschäfte in Bergheim bis hin zum Ausbau der Straßenbeleuchtung und des Öffentlichen Nahverkehrs.

Als Abordnung der Schüler/Innen waren vertreten: Jan Erik Rössler (8c), Selma Abdellaoui (8c), Aynur Özmen (10a), Leni Kippschull (8c) und Nisan Özmen (10a).

Jugendbeteiligung im Bergheimer Rathaus Jugendbeteiligung im Bergheimer Rathaus

 

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion! 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.