Wir haben die Zuschauer, wir haben das Programm: über 1400 Unterseiten, über 3.500 Filme online.
                                                            BMTV  ~  von uns für SIE!

Veranstaltungen


Die nachfolgend genannten Meldungen entstammen in der Regel Pressemitteilungen der jeweiligen Veranstalter.
BMTV haftet nicht für die Richtigkeit des Inhalts.

Erhalt des Artenreichtums - Führung mit Professor Dr. Bannwarth

Die  Artenvielfalt blühender Pflanzen ist für das Überleben von gefährdeten Insekten heute von besonderer Bedeutung. Im Rosmarpark in Frechen gibt es beispielsweise eine Artenvielfalt, die durch die gegebenen Bedingungen, den Wechsel von sonnigen und schattigen sowie von trockenen und feuchten Standorten begünstigt ist. Zudem wurden dort gezielt Pflanzen angesiedelt, die in der Natur selten geworden sind und deren Fortbestand gefährdet ist.

Bei einer Führung im Rosmarpark wird am Professor Dr. Bannwarth am Donnerstag, 22. August, um 14.30 Uhr aufzeigen, wie schwierig die Erhaltung des Artenreichtums ist und wovon sie abhängt. Zudem besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und dauert zwei Stunden. Teilnehmen können Erwachsene und Familien nach Voranmeldung. Es wird empfohlen, wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk zu tragen. Anmeldungen nimmt das Umweltbüro der Stadt Frechen bis 15. August telefonisch unter 02234/501-1547 oder per E-Mail unter umwelt@stadt-frechen.de entgegen.

Sein diesjähriges Sommerfest veranstaltet der Verein der Freunde und Förderer des Löschzuges Gleuel am Samstag, 24. August 2019. Es wird ab 13:00 Uhr im und um das Gerätehaus an der Florianstraße herum veranstaltet. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Auf dem Programm stehen unter anderem Live-Übungen der Feuerwehr und Rundfahrten mit einem Löschfahrzeug. Für Kinder wird eine Hüpfburg aufgestellt. Geboten werden ferner Spritzwandschießen sowie Kistenklettern. Darüber hinaus wird eine Fahrzeugausstellung präsentiert. Ab 19 Uhr legt ein DJ auf und es gibt Live-Musik mit den Gruppen „Mundrock“ und „Pausenfüller“.

Für das leibliche Wohl wird mit Köstlichkeiten vom Grill, frischen Reibekuchen sowie Kaffee und Kuchen gesorgt. Neben Erfrischungsgetränken gibt’s Kölsch vom Fass.

Ausstellung  Bau dein Haus! – VerRückte Architekturen in Keramik#architektur! im KERAMION

Vom 24.8. bis zum 1.9.2019 werden im KERAMION die Ergebnisse aus dem Workshop „Bau dein Haus! – VerRückte Architekturen in Keramik“ ausgestellt. Ausgehend von der besonderen Architektur des KERAMION konnten acht Kinder im Juli ihre eigenen Ideen entwickeln und in der Töpferwerkstatt des Museums mit professioneller Unterstützung bauen. Dieser Workshop der Museumspädagogin Susanne Hanf kam Dank der Unterstützung der Stiftung Erlebnis Kunst zustande.

Das Frechener Keramikmuseum lädt mit der aktuellen Ausstellung „#architektur!“ seine Besucherinnen und Besucher ein zu einer Sightseeingtour durch den eigenen Bestand, bei der Plastiken mit architektonischem Charakter ins Blickfeld genommen werden. Architektur und bildhauerische Erzeugnisse wie Skulptur oder Plastik haben sich seit Anbeginn gegenseitig beeinflusst oder haben zusammengewirkt. Entlang der Route lassen sich die großen Vorbilder und Nachahmer der Ausstellungsstücke heranziehen, um Einzelaspekten dieser faszinierenden Interdependenz nachzugehen. Und natürlich ist das KERAMION aufgrund seiner eigenwilligen Architektur selbst das aufsehenerregendste Betrachtungsobjekt.

Weiterlesen...

Familientheater und Musik bei freiem Eintritt

Alljährlich am letzten Wochenende der Sommerferien laden die Kulturabteilung und das Jugendamt der Stadt Pulheim Bürgerinnen und Bürger jeden Alters zum Sommer Open Air ein. Bei freiem Eintritt können Kinder und Familien am Samstag, den 24. August um 16 Uhr im Rathausinnenhof das Märchen vom Wolf und den sieben Geißlein erleben. Die Ziegenmutter und ihre sieben Kinder benötigen all ihren Mut um es mit dem bösen Wolf aufzunehmen und die Geschichte zu einem guten Ende zu bringen. Das Familientheater Wiese lässt das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm lebendig werden.

Am Samstagabend um 19.30 Uhr bringt die Band Kaleidoskop den Vorplatz des Kultur- und Medienzentrums zum Klingen. Vier außergewöhnliche Musiker spannen einen weiten musikalischen Bogen, um mit Eleganz und Charme Modern Jazz mit folkloristischen Elementen aus Südosteuropa und dem Orient zu verweben.

Weiterlesen...

Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Paffendorf

Im Mittelalter gab es noch keine Banken, bei denen man Schmuck und Taler sicher in einem Schließfach aufbewahren lassen konnte. Stattdessen wurden wertvolle Gegenstände versteckt, damit sie ja nicht in die Finger von Dieben gerieten. Walram von Bergheim aus dem Jülicher Grafenhaus hat seinen Schatz an vielen verschiedenen Orten vergraben. Nun sind alte Bilderkarten aufgetaucht – ein Sensationsfund. Führen sie zum Schatz? Das können kleine Schatzsucher ab 7 Jahren gemeinsam mit Gästeführerin Astrid Machuj am 26.08.2019 herausfinden.

Termin: 26.08.2019, 14.00 Uhr
Treffpunkt: Aachener Tor
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 3,00 € p. P.
Geeignet: Kinder ab 7 Jahren
Anmeldung: Felicitas Keller, stadtfuehrung@bergheim.de, T. 02271-89250

Fahrräder, Taschen und viele kleine Schätze kommen bei der Fundsachenversteigerung am 28. August ab 17 Uhr im Foyer des Neuen Rathauses am Alfons-Müller-Platz unter den Hammer.

Alles, was im Fundbüro abgegeben und nicht innerhalb von sechs Monaten abgeholt wurde, kann ersteigert werden. In diesem Jahr ist unter anderem ein Koffer ohne Inhalt, ein Laptop, ein Camcorder  und – besonders kurios – ein Gartenschlauch mitsamt Wagen dabei. Alle Fundgegenstände aus der Versteigerung sind gem. § 976 BGB in das Eigentum der Stadt übergegangen. Fundsachen werden in dem Zustand angeboten, in dem sie gefunden wurden. So werden zum Beispiel die angebotenen Fundräder nicht auf Verkehrstauglichkeit überprüft. Es gibt keine Garantie auf Güte, Beschaffenheit oder Qualität.

Eigentümerinnen und Eigentümer oder Empfangsberechtigte der Gegenstände, die bis zum 27.02.2019 bei der Stadt Wesseling (Fundbüro) abgegeben worden sind und zur Versteigerung anstehen, werden gebeten ihre Rechte bis spätestens 27.08.2019 im Rathaus der Stadt Wesseling, Bereich Sicherheit und Ordnung, Erdgeschoss, Zimmer 15 geltend zu machen.

Top-Winzer präsentieren ihre guten Tropfen

Am Donnerstag, dem 29. August 2019, ab 16:00 Uhr starten auf dem Stiftsplatz in Kerpen die „1. Kerpener Weintage“. Winzer aus den Regionen Mosel, Ahr und Rheingau präsentieren ihre Produkte. Die Gäste können die Weinerzeugnisse (Weiß-, Rose- und Rotweine, Secco, Prosecco, Champagner und vieles mehr) probieren und sich direkt vom Winzer beraten lassen. Passend dazu gibt es regionale Köstlichkeiten (wie z. B. Reibekuchen, Zwiebelkuchen, Schmalzbrote und Käsespezialitäten), aber auch andere zum Weingenuss passende Speisenangebote (wie Tapas, Burger, Fish & Chips oder asiatische Gerichte).

Am Samstag, dem 31.08.2019, findet auf dem Stiftsplatz von 11:00 bis 17:00 Uhr im Rahmenprogramm ein Oldtimertreffen statt. Am Sonntag, dem 01.09.2019, ergänzt ein Lifestyle-Markt das Angebot der Kerpener Weintage.

Am 29. und 30. August 2019 ist der Weinmarkt von 16:00 Uhr geöffnet und endet an diesen Tagen um 23:00 Uhr. Am Samstag, dem 31. August 2019, startet das Oldtimertreffen um 11:00 Uhr (und geht bis 17:00 Uhr), die gastronomischen Stände öffnen ab 12:00 Uhr und schließen um 23:00 Uhr. Am Sonntag, dem 1. September 2019 ist der Lifestyle-Markt von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, das gastronomische Angebot öffnet ebenfalls um 11:00 Uhr und schließt um 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Geschichtliche Fahrrad-Tour mit Elsdorfer StadtarchivarDie „historischen Fahrrad-Touren“ in Elsdorf finden seit zwei Jahren großen Anklang. Am 29. August lädt der Elsdorfer Stadtarchivar Christoph Hoischen zur nächsten Fahrt ein. Nachdem zuletzt der nördliche Teil des Stadtgebietes erkundet wurde, geht es nun in den südlichen Teil. Giesendorf, Grouven, Berrendorf, und Heppendorf stehen auf dem Programm. An verschiedenen historisch interessanten Punkten wird Christoph Hoischen kurze Erläuterungen zum Objekt und zu geschichtlichen Hintergründen geben. „Unsere Stadt hat viel zu bieten und über die Jahrhunderte eine lebendige Geschichte entwickelt, die noch heute erlebbar ist“, so Hoischen.

Start der Tour ist am 29. August um 17 Uhr an der alten Schule Giesendorf (Etzweiler Straße 67, 50189 Elsdorf). Die Strecke umfasst ca. 15 km und dauert rund zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos. Jedoch wird aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl um vorherige Anmeldung unter choischen@elsdorf.de gebeten.

An vielen Hochschulen sind die Bewerbungsfristen für das Wintersemester 2019/-20 abgelaufen. Auch an der RFH Köln laufen die Auswahl- und Bewerbungsverfahren auf Hochtouren. Um jedoch auch Spätentschlossenen noch die Möglichkeit eines Studienstarts zum Wintersemester 2019/-20 (Vorlesungsbeginn 9. September 2019) zu bieten, hat die RFH noch Studienplätze im Nachbewerbungsverfahren eröffnet. So auch für die RFH-Studienregion Rhein-Erft, Bergheim.

Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) bietet in Bergheim zum Wintersemester 2019/20 den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL) in Bergheim in den Räumlichkeiten des Gutenberg-Gymnasiums an. Das sieben-semstrige Studium richtet sich an Abiturienten, Fachabiturienten, Auszubildende, Berufstätige oder an Betriebe, die eine Ausbildung mit Studium anbieten wollen. Heimatnahe Weiterqualifizierung fern der Ballungszentren, Stärkung der Region als Wirtschaftsstandort durch qualifizierte Arbeitskräfte und damit eine notwendige Fachkräftesicherung sind die Argumente für ein Studium.

Weiterlesen...

4. GVG-Abendlauf Bergheim„3 Läufe – 1 Start“-Konzept lockt über 1.000 Starterinnen und Starter in die Kreisstadt +++ 600 Meter, 1,5, 3,3, 6,6 oder 10 Kilometer – Laufbegeisterte starten mit den letzten Sonnenstrahlen in das Wochenende

„Gemeinsam dem Sonnenuntergang entgegen“ – unter diesem Motto trifft sich am 30. August 2019 zum vierten Mal die regionale Laufgemeinde beim „GVG-Abendlauf Bergheim“. Beim Run durch die Heimatstadt von Fußballstar Lukas Podolski durch die Fußgängerzone und Bergheims Wahrzeichen Aachener Tor, am Kreishaus vorbei entlang der Erft und wieder zurück Start- und Zielbereich am Medio.Rhein-Erft, werden wieder über 1.000 Hobbyläufer und Topstars der Szene erwartet.

Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann sich das persönliche Lauferlebnis in der Kreisstadt bis zum kommenden Sonntag, 25. August 2019, um Mitternacht online auf der offiziellen Webseite www.abendlauf-bergheim.de sichern.

Weiterlesen...

BRAUNKOHLE – UND WAS DANN?

Spätestens 2038 heißt es also: Schluss mit der Braunkohle! Zumindest lautet so die offizielle Empfehlung der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung, kurz Kohlekommission. Doch was passiert dann mit dem Rheinischen Revier und den Menschen vor Ort? Und vor allem: Was ist der Plan für die Zwischenzeit?

Um gemeinsam über Perspektiven, Pläne und Ideen zu diskutieren, lädt der Regionalverband Köln/Rheinland des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW) am 30. August 2019 ab 18:00 Uhr zum Infoabend „Braunkohle – und was dann?“ ins Rathaus Erftstadt ein.
Den Bürgerinnen und Bürgern im Rheinischen Revier stehen enorme Veränderungen bevor. Ihre Heimat wird in den kommenden 19 Jahren einen einschneidenden Strukturwandel durchleben. Das hat nicht nur Folgen für die Umwelt, sondern auch für die Menschen vor Ort. Schließlich prägt der Braunkohleabbau die Region und ihre Bewohnerinnen und Bewohner seit mehr als hundert Jahren und ist fester Bestandteil in Landschaft, Wirtschaft und Kultur.

Weiterlesen...

Kooperation von Öffentlicher Bibliothek und der Buchhandlung Wortreich
„Endlich ein neuer Eichendorff!“ werden eingefleischte Fans der nunmehr bereits kultigen Krimireihe von Carsten Sebastian Henn gejubelt haben. Der kulinarische Detektiv Julius Eichendorff ermittelt zum wiederholten Male an der Ahr. „Vino Furioso“ heißt das neueste Werk Henns, welches voller Esprit und Raffinesse, bestens zu unterhalten weiß.

Ein Auszug: „Inmitten von Weinbergen wird ein berühmter Schlagersänger erhängt an einer Autobahnbrücke gefunden. Besonders merkwürdig: Sein weißes Hemd ist weindurchtränkt. Schneller, als ihm lieb ist, steckt Sternekoch und Hobbydetektiv Julius Eichendorff mittendrin in einem neuen Fall. Doch die Spuren, die über verschmähte Stalkerinnen bis zu weinseligen Schlagerfans führen, machen es Julius' Spürnase nicht leicht.“

Rhetorisch kaum zu schlagen, wird Henn am Freitag, 30.08.2019 ab 19.30 Uhr in der Öffentlichen Bibliothek im Schulzentrum Horrem/Sindorf, Bruchhöhe 27, zu Gast sein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Buchhandlung Wortreich aus Horrem statt, der Eintritt beträgt EUR12,- inklusive eines Begrüßungssektes von der Ahr.

Einige Restkarten sind noch verfügbar und im Vorverkauf in der Buchhandlung, Telefon 02273-9904022, sowie in der Bibliothek, Telefon 02273-989435, erhältlich. Zum Abschluss der Veranstaltung halten die Damen der Bibliothek noch eine kleine Überraschung bereit.

Fledermausabend in Erftstadt-FriesheimFledermäuse sind nicht nur schaurig-schön, sondern auch bedroht. Knapp die Hälfte der in Deutschland heimischen Arten der Flugkünstler sind gefährdet oder gar vom Aussterben bedroht. Um die 'Schönen der Nacht' als faszinierend und schützenswert erlebbar zu machen, veranstaltet der NABU zusammen mit seinen europäischen Partnern zum 23. Mal die internationale Batnight.

Für den Rhein-Erft-Kreis erklärt Gisela Wartenberg aus Erftstadt-Friesheim die Lebensweise der Fledermäuse und unsere Möglichkeiten, die Tiere zu schützen. Anschließend geht es mit Bat-Detektoren an den Burggraben. Dort entdecken wir die Schönen der Nacht!

Termin: Freitag, 30.08.2019, ab 20 Uhr

Ort: Burg Reddinghoven, Erftstadt-Friesheim
Leitung: Gisela Wartenberg, NABU Rhein-Erft, Ortsgruppe Erftstadt
Teilnehmer: Kinder und Erwachsene ab 7 Jahren.
Es ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Wie in den vergangenen Jahren nimmt die CDU Pulheim die Erinnerung an den ehemaligen Bürgermeister Willi Mevis zum Anlass, an seinem Grab ihrer verstorbenen Mitglieder zu gedenken. Termin der diesjährigen Gedenkfeier ist Samstag, 31. August 2019, 11:00 Uhr, auf dem neuen Friedhof in Geyen.

Führung: Bergheims Fußgängerzone im Wandel der ZeitDie Fußgängerzone, einst Teil der ehemaligen Fernhandelsstraße zwischen Köln und Antwerpen, hat zweifelsfrei eine interessante Geschichte. Diese zu erfahren, gilt es bei einer Zeitreise mit Gästeführerin Astrid Machuj. Anhand vieler alter Fotos und Postkarten können sich die Teilnehmer ein eingehendes Bild davon machen, wie sich das Städtchen in den letzten Jahrzehnten verändert hat. Wer hätte gewusst, dass es in der heutigen Hähnchenstube einstmals edle Pralinen zu erwerben gab, oder dass hier früher eine Tankstelle stand? Und wem ist bekannt, dass das heutige Dessous-Geschäft seinerzeit der Ausstellungsraum eines Autohauses war? Die visuelle Zeitreise wird begleitet von zahlreichen Geschichten und Anekdoten. Danach wird man die Fußgängerzone mit anderen Augen sehen.

Termin: 31.08.2019, 11.00 Uhr
Treffpunkt: Aachener Tor
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 5,00 € p. P.
Anmeldung: Felicitas Keller, stadtfuehrung@bergheim.de, T. 02271-89250

Wie in jedem Jahr lädt der Förderverien des Tierparks Quadrath-Ichendorf auch 2019 traditionell zum Sommerfest am Tierpark ein. Am 31. August erwarten die fleißigen Helferinnen und Helfer Sie ab 14:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen, leckerem Grillgut, kühlen Getränken, vielen Überraschungen (nicht nur) für Kinder und natürlich viel Zeit für Gespräche.

Das Sommerfest findet auch bei Regen statt! Sollte dies der Fall sein, stehen das Bürgerhaus und Zelte zur Verfügung.

Nach der gut besuchten Auftaktveranstaltung am vorigen Samstag bietet der Seniorenbeirat der Stadt Hürth am Samstag, 31. August 2019, ein weiteres kostenloses E-Bike-Training für Seniorinnen und Senioren an. Veranstaltet wird es ausserhalb der Öffnungszeiten von 14 Uhr bis 16 Uhr auf dem abgesperrten Hof des Fahrrad-Center Hürth, Luxemburger Straße 379 im Stadtteil Hermülheim.

Bei dem Training sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Sicherheit und den Umgang mit dem E-Bike im Vergleich zum klassischen Fahrrad erlernen. Einen Parcours mit Pylonen zu durchfahren und verschiedene Bremsproben sind Bestandteile des Trainings. Darüber hinaus werden die vielseitigen Unterschiede der E-Bike-Typen erklärt. Sie werden zu Trainingszwecken vom Fahrrad-Center zur Verfügung gestellt. Alternativ können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre eigenen Elektrofahrräder mitbringen.  

Mitglieder des Seniorenbeirates der Stadt Hürth werden nach der Begrüßung während der gesamten Trainingszeit als Ansprechpartner - auch für Themen außerhalb des Radfahrens - zur Verfügung stehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anzeigen

innogy
SW BM Stadtwerke Berheim
Hypnose Bergheim - Hilfe mit Hypnose ist näher, als Sie denken
Dr. Kornder

 

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion!