Wir haben die Zuschauer, wir haben das Programm: über 1400 Unterseiten, über 3.500 Filme online.
                                                            BMTV  ~  von uns für SIE!

Veranstaltungen


Die nachfolgend genannten Meldungen entstammen in der Regel Pressemitteilungen der jeweiligen Veranstalter.
BMTV haftet nicht für die Richtigkeit des Inhalts.

Die Maigesellschaft Weißer Flieder wird auf dem gleichnamigen Platz in Sinthern von Samstag, 25. November 2017, bis Sonntag, 7. Januar 2018, einen Weihnachtsbaum aufstellen. Am Samstag wird der Baum mit dem von Kindern der Sintherner Kindergärten gebastelten Baumschmuck verschönert.  Diese Veranstaltung findet auf dem hinteren Teil der Platzfläche statt. Der öffentliche Parkplatz an der Brauweilerstraße kann weiterhin uneingeschränkt genutzt werden. Beginn der Veranstaltung ist um 14 Uhr.
Es werden Getränke und Speisen angeboten.

Am Samstag, 25. November, findet von 14 bis 18 Uhr ein Tag der offenen Tür mit Adventbasar im Johanniter-Stift in Brauweiler statt. Freuen dürfen sich die Besucher auf Live-Musik, viele kunsthandwerkliche Stände, Kaffee und Kuchen, Waffeln sowie Currywurst und Pommes. Informationen erteilt das Johanniter-Stift Brauweiler, Erfurter Straße 2, Telefon 02234/688220.

Theater/Familienvorstellung: Der Lebkuchenmann

FÄLLT AUS TECHNISCHEN GRÜNDEN AUS!

Humorvolles Theaterstück für Groß und Klein im Hürther Bürgerhaus

Wann können Eltern, Großeltern und Kinder schon mal gemeinsam ins Theater gehen? Am Samstag, 25. November 2017, 16.00 Uhr, ist es endlich soweit: Das Rheinische Landestheater Neuss präsentiert „Der Lebkuchenmann“ - ein witziges Theaterstück für die ganze Familie im Hürther Bürgerhaus.

Nachts, wenn alle schlafen, erwacht der Küchenschrank zum Leben. Wie jede Nacht will Herr von Kuckuck mit 12 Kuckuck-Schlägen die Mitternacht beginnen lassen, aber dieses Mal kommt nur Gekrächze heraus. Er weckt die Freunde im Küchenbord, Herrn Salz und Fräulein Pfeffer. Die wissen jedoch auch nicht, wie sie ihm helfen können. Zum Glück hat sich an diesem Abend ein neuer Mitbewohner auf dem Küchenschrank eingefunden. Der Lebkuchenmann kommt gerade frisch aus dem Ofen. Schnell freundet er sich mit den Schrankbewohnern an und bringt neuen Schwung ins Küchenregal. Damit die beschädigte Kuckucksuhr nicht im Mülleimer landet, schmiedet der Lebkuchenmann einen Plan. Er benötigt Honig. Doch der steht im oberen Regal, wo der einsame und böse Teebeutel in der Kanne wohnt. Der Lebkuchenmann stürzt sich mit Mut und Charme in ein turbulentes Abenteuer.

Weiterlesen...

Reihe „Klassik in der Scheune“ in der Josef Metternich Musikschule
Musiker der Josef Metternich Musikschule präsentieren ein breitgefächertes Programm

Am Samstag, 25. November 2017, 20 Uhr, präsentieren einige Dozentinnen und Dozenten der Josef Metternich Musikschule ein abwechslungsreiches Konzertprogramm im Rahmen der Reihe „Klassik in der Scheune“ im Musiksaal der Musikschule.

Dieser Konzertabend beinhaltet sowohl klassische als auch jazzige Elemente. Der bekannte Musiker Darko Konofsky lädt die Zuhörer zu beeindruckenden Gitarren-Soli ein. Lieder aus Spanien und der Renaissance werden von Kornelia Deuter (Gesang) und  Stefan Oefner (Gitarre) präsentiert. Mit „Operation Tandem“ wird es jazzig. Das Duo mit Bernd Lechtenfeld (Posaune) und Robert Mensebach (Gitarre) spielen Auszüge aus ihrem West-Side-Story-Programm. Ein abwechslungsreicher Konzertabend.

Bitte beachten Sie, die begrenzte Zuschauerzahl von 70 Plätzen im Musiksaal und reservieren Sie Ihre Plätze telefonisch unter dem Kartentelefon: 02233-53-710.

Ort: Während der Renovierungsphase im Löhrerhof finden die Konzerte in der Reihe „Klassik in der Scheune“ in der Josef Metternich Musikschule (Musiksaal), Bonnstraße 109, 50354 Hürth statt
Veranstalter: Bürgerhaus – Kultur- und Tagungszentrum der Stadt Hürth in Kooperation mit der Josef Metternich Musikschule Hürth  
Eintritt: Bitte nur mit vorheriger telefonischer Platzreservierung, da die Zuschauerzahl begrenzt ist. Eintritt frei - Spenden erwünscht.

Musik aus Russland - das NEWA-Ensemble Am kommenden Sonntag, 26.11.2017, 18 Uhr, ist das NEWA-Ensemble aus St. Petersburg zu Gast im inklusiven Begegnungs- und Tagungszentrum der Gold-Kraemer-Stiftung:

Das NEWA-Ensemble besteht aus Mikhail Vlaslo (Balalaika), Alexey Rudnev (Knopfakkordeon) und Alexandra Rakhmankova (Gesang) - allesamt Absolventen der staatlichen Musikhochschule St. Petersburg - und gehört zu den bekanntesten professionellen Gruppen Russlands. Seit 1992 pflegt das Ensemble die besten musikalischen Traditionen der russischen Kultur und entwickelt sie weiter. Ob klassische Musik oder Folklore - das Spiel zeichnet sich stets durch rhythmische Präzision und feine Dynamik aus. Die Poesie der russischen Seele schwingt mit in den vibrierenden Saiten der Balalaika, in den wundervollen Passagen des Knopf-Akkordeons und dem magischen Klang der Stimmen.

Ort: Inklusives Begegnungs- und Tagungszentrum der Gold-Kraemer-Stiftung, Ulrichstraße 110, 50226 Frechen

Eintritt: Der Eintritt ist frei. Um eine angemessene Spende wird gebeten.

Die Frauenberatungsstelle Kerpen bietet an:

Ein Märchenabend besonderer Art

Frauen helfen Frauen im Rhein-Erft-Kreis e.V., Hauptstr. 167, 50169 Kerpen

Dia-Show: Kanada - Der Westen und AlaskaIm Cinemaskop - Format / mit Georg Krumm
Kanada - Synonym für Größe, Freiheit, unbegrenzte Möglichkeiten und Abenteuer. Weit weg von überfüllten Autobahnen und Stress. So sehen es viele hier und so wundert es nicht, dass Jahr für Jahr mehr Menschen aus dem überfüllten Deutschland dorthin aufbrechen, um ihr ganz persönliches Abenteuer zu erleben. Für Georg Krumm bedeutet Kanada aber viel mehr. In keinem anderen Land hat sich der Fotograf und Filmemacher öfter und länger aufgehalten als in Westkanada und Alaska.

Ausschlaggebend für die Idee eine Dia-Show nur über Westkanada und Alaska zu machen war ein Flug von Juneau nach Anchorage. Der Blick aus 11.000 Meter Höhe ging über das fast wolkenlose Küstengebirge im Südosten Alaskas. Fast zwei Stunden ging es über die vereisten Berge und zahllosen Gletscher, die sich in mächtigen Strömen bis in den Pazifik ergießen.

Weiterlesen...

Mit Alltags-Fitness-Test

Am 30. November 2017 findet in der ev. Johanneskirche Kerpen, Filzengraben 19, ein Aktionstag statt. In der Zeit von 10.00-13.00 Uhr können Seniorinnen und Senioren in das wöchentlich (im Gemeindehaus) stattfindende Bewegungsprogramm hinein schnuppern. Darüber hinaus haben alle Interessierten die Möglichkeit, an einem AFT Test teilzunehmen. Dies ist ein einfacher Test, bei dem die Bein- und Armkraft, Ausdauer, Beweglichkeit der Schulter und Hüfte sowie die Geschicklichkeit durch kleine Übungen getestet werden können. Die Auswertung erfolgt vor Ort von Frau Bajohr, Fachkraft für das Projekt beim KreisSportBund Rhein-Erft e.V. und wird mit den einzelnen Teilnehmern persönlich besprochen. Dieser Test ist  kostenlos und wird durch das Programm „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ des Landessportbundes NRW gefördert.

Veranstaltung zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Im Foyer des Pulheimer Rathauses wird vom 30. November bis 14. Dezember die Ausstellung „Die Hälfte des Himmels – 55 Frauen und Du“ über Frauen, Gewalt und Selbstbewusstsein gezeigt. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 30. November, 18 Uhr, von Bürgermeister Frank Keppeler eröffnet. Die Kuratorin der Ausstellung, Annette Schiffmann, wird eine Einführung geben.

Gezeigt werden Portraits und zu hören sind Interviews (über Audioguides) von und mit 55 Frauen. Annette Schiffmann hat eineinhalb Jahre lang Kontakte zu Frauen aufgenommen und Gespräche mit ihnen geführt. Begonnen hat sie in ihrem eigenen Freundinnen und Bekanntenkreis, der ihr den Kontakt zu weiteren Frauen vermittelt hat. Ihr Anliegen ist es, den statischen Zahlen Gesicht und Stimme zu geben. Die zufällige Auswahl bestätigt die Statistiken: jede dritte Frau in Europa erlebt in ihrem Leben Gewalt.

Weiterlesen...

Die Jugendförderung der Kreisstadt Bergheim veranstaltet auch in diesem Jahr in Kooperation mit der Fachstelle für Suchtprävention der Drogenhilfe Köln wieder einen Jugendschutz-Infoabend für Schüler und Schülerinnen ab dem 8. Jahrgang sowie für deren Eltern und Angehörige.

Nach Veranstaltungen zu den Themen „Partydrogen“ und „Jugendmediensucht“ in den vergangenen Jahren wurde für dieses Jahr das Thema „Cannabis“ ausgewählt. Cannabis ist nach Alkohol und Nikotin die unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen am meisten konsumierte Rauschdroge. Ein guter Grund, das Thema Cannabis in den Fokus zu nehmen. Die Gesamtschule Bergheim als diesjährige Gastgeberin sowie die Jugendförderung der Kreisstadt Bergheim und die Fachreferenten der Drogenhilfe Köln laden am Donnerstag, den 30. November 2017 von 19.00 bis 21.00 Uhr in die Gesamtschule Bergheim (Herbergerstraße 6, 50127 Bergheim) zum „Bergheimer Grasgeflüster“ ein, um sich rund um das Thema „Cannabis“ zu informieren, über Risiken aufzuklären und ins Gespräch zu kommen - nicht zuletzt auch aufgrund der aktuellen, politischen Diskussion über eine mögliche Legalisierung der Droge.

Weiterlesen...

1. Adventsfenster: Kumm, loss mer Weihnachtsleeder singe!Am Freitag, dem 1. Dezember 2017, 18:00 Uhr, öffnet der Montessori Kindergarten Kaster mit musikalischer Unterstützung durch den MGV Quartettverein Königshoven mit Chorleiterin Daniela Bosenius ganz im Zeichen des Mottos „Kumm, loss mer Weihnachtsleeder singe!“ das Adventsfenster Nummer eins in 50181 Bedburg Alt-Kaster, Hauptstraße 9, bei unserem Sangesbruder Georg und Gattin Heidrun Bußmann. „Da dieses Event bei kostenlosem Eintritt schon im letzten Jahr erfreulich viele Besucher in die historische Altstadtkulisse nach Alt-Kaster gelockt hat, freuen wir uns in diesem Jahr ganz besonders die Ehre zu haben, die Kinder des Montessori Kindergartens beim Öffnen des aller ersten Adventsfensters zu unterstützen“, freut sich MGV-Vorsitzender Manfred Speuser.

Für alle kleinen und großen Gäste, die den Kindern und dem Chor unter die Arme greifen und mitsingen, gibt es heißen Kakao sowie Glühwein mit weihnachtlichem Gebäck. Somit verspricht dieser Auftakt in die Vorweihnachtszeit ein stimmungsvolles, adventliches Event für die ganze Familie zu werden. Und wie wir gehört haben, möchte sich auch in diesem Jahr der Nikolaus dieses Mitsing-Konzert nicht entgehen lassen.

FreieBühne Erftstadt: Zwischen Himmel und HölleWie in jedem Jahr zur Vorweihnachtszeit spielt das Theaterensemble „FreieBühne Erftstadt“ wieder ein Stück aus eigener Feder für einen guten Zweck. Die Erftstädterin Bärbel Steimel ist Autorin und Regisseurin der Familienkomödie „Zwischen HImmel und Hölle - von Engeln, Teufeln und Erdbewohnern“, die im Dezember uraufgeführt wird. Der Gewinn der Einnahmen wird diesmal an kulturelle Projekte der Donatus Grundschule in Liblar, Südschule in Lechenich sowie des Kindergartens St. Barbara in Liblar gespendet.

Die Geschichte:
Schon ewig schwelt der Streit zwischen Himmel und Hölle. Und deren Bewohner tragen durch Ihr Benehmen nicht gerade dazu bei, dies zu ändern. Die Lage scheint aussichtslos, bis es zu einer schicksalhaften Begegnung zwischen einem Engel und einem Teufel kommt. Die Liebe der beiden führt anfänglich zur Verwirrung und steigert sich zu Aufruhr in den beiden Welten. Kann die Teufelin, Tante Ätna, den verliebten Sensibel wieder zur Raison bringen? Und was spielen die Kekse von Oma Bärbel für eine Rolle?

Weiterlesen...

Pippo Pollina im Hürther BürgerhausIl sole che verrá – Rockige Songs und lyrische Balladen

Am Freitag, 1. Dezember 2017, 20.00 Uhr, ist der aus Palermo stammende Liedermacher Pippo Pollina mit zwei weiteren Musikern im Hürther Bürgerhaus zu hören.

Der sizilianische Musiker und Liedermacher Pippo Pollina ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Vertreter des modernen italienischen Autorenliedes, der „Cantautore“ schlechthin. Mehr als 4000 Konzerte in Italien, Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Benelux-Staaten, Frankreich, Ägypten und den USA sprechen für sich. Nach dem sensationellen Geburtstagskonzert im Volkshaus Zürich, dem furiosen Abschluss der "Süden-Tournee" in der Arena Di Verona sowie dem großen Konzert im Hallenstadion Zürich präsentiert der charismatische Liedermacher in diesem Jahr sein neues Programm und Album. Der italienische Songpoet besticht durch seine warme und raue Stimme, seinen Charme und seine unbändige Kreativität. Pollinas Sprache bleibt immer sensibel, sei es mit lyrischen Balladen, poetischen Protestliedern oder rockigen Songs. Musikalisch wird er von dem Klarinettisten und Saxophonisten Roberto Petroli und dem Gitarristen Michele Ascolese begleitet. Mit diesem Trio weht ein mediterraner Wind am 1. Dezember 2017 durch das Hürther Bürgerhaus. Das Konzertereignis 2017 in Hürth!

Veranstalter ist das Bürgerhaus- Kultur- und Tagungszentrum der Stadt Hürth.

Ort: Bürgerhaus, Friedrich-Ebert-Straße 40, 50354 Hürth
Vorverkauf: 25 €, Abendkasse 27 €
Tickets: Bürgerhaus Hürth: 02233-53 720 oder unter buergerhaus@huerth.de

Auch in diesem Jahr wird das Rathausfoyer der Stadt Kerpen am 1. Advent wieder ein weihnachtliches Ambiente bekommen. 27 Mitglieder der Kunstgemeinschaft und 10 Gastaussteller zeigen ihre neuesten Werke und stellen viele interessante Ideen zum und rund um das Weihnachtsfest vor.

Öffnungszeiten: Sa. 02.12.2017 von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr, So. 03.12.2017 von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Die offizielle Eröffnung ist am Samstag, den 02.12.2017 um 15:00 Uhr durch den Bürgermeister der Stadt Kerpen, Herrn Dieter Spürck sowie dem gemischten Chor von Birkesdorf „Konstanzia“. Am Samstag ist ab 14:00 Uhr die Märchenerzählerin Renate Siefke bei uns zu Gast. Sie liest Märchen – für Groß und Klein vor. Am Sonntag wird Krimiautorin Elli Klöckner ab 15:00 Uhr aus ihrem Horrem-Krimi lesen.

Ebenfalls auf der Weihnachtsausstellung wird die Organisation Child Rights mit einem Informationsstand vertreten sein. Es handelt sich dabei um eine Kinderschutzorganisation, die in Indien Waisenhäuser unterhält. Der Verein finanziert sich über Spenden. An beiden Tagen ist für Ihr leibliches Wohl das Rathausbistro ab 14:00 Uhr geöffnet.

Zurzeit vereint die Kunstgemeinschaft Kerpen 42 Hobbykünstler und Kunsthandwerker aus Kerpen und Umgebung. Gastausteller sind bei unseren Ausstellungen grundsätzlich gerne willkommen. Eine Mitgliedschaft kann nach der Teilnahme als Gastaussteller beantragt werden.

Fußball: Erftstolz-Hallen-Cup 2017

5. Interkulturelles Weihnachtskonzert in Frechen

Bereits zum 5. Mal veranstalten der Frechener Integrationsrat und die Musikschule in diesem Jahr das fast schon traditionelle „Interkulturelle Weihnachtskonzert“ im Frechener Stadtsaal. Die Verantwortlichen möchten damit ein deutliches Zeichen gegen die in unserer Gesellschaft zu beobachtende Tendenz setzen, dass nicht Gemeinsamkeiten, sondern Unterschiede zwischen Menschen, Kulturen und Religionen eine wachsende Rolle spielen.

So verstehen zum Beispiel viele Menschen das Weihnachtsfest ausschließlich als Teil der deutschen oder europäischen Kultur. Aber ist es das wirklich? Ganz bestimmt nicht: Weihnachten wird in vielen Teilen der Welt gefeiert und ist keine Frage der Sprache oder der Herkunft!

Um auf diese Gemeinsamkeit hinzuweisen, laden der Integrationsrat und die Musikschule am Sonntag, 3. Dezember 2017 ab 18 Uhr in den Stadtsaal ein. Neben dem Sinfonieorchester der Musikschule werden die russische Pianistin Marianna Janjuk, die multikulturelle Band Sonic Fatigue und das französische Duo toi et moi die Besucherinnen und Besucher mit weihnachtlichen und interkulturellen Klängen auf das bevorstehende Fest einstimmen.

Der Eintritt ist frei. Die Verantwortlichen freuen sich allerdings über Spenden, die anschließend einem guten Zweck zukommen. Für das leibliche Wohl vor dem Konzert und während der Pause ist bestens gesorgt. Sowohl die Künstlerinnen und Künstler als auch die Verantwortlichen freuen sich auf ein tolles und gut besuchtes Konzert mit hoffentlich internationalem Publikum!

Anzeigen

Obst- und Gemüsehof Langen
Raumausstatter Alexander Pawlak
Dr. Kornder
Fürst Fugger Privatbank
innogy
Auto Bleuel in Kerpen-Sindorf - BESTENS BETREUT - RUNDUM!
SW BM Stadtwerke Berheim
HONDA Autohaus Karlsohn GmbH
REWE GRUNDHÖFER in Elsdorf
BM Motoren
Bäckerei Schneider
Curacon Rhein-Erft
Hypnose Bergheim - Hilfe mit Hypnose ist näher, als Sie denken
Möbel Hausmann

 

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion!