Wir haben die Zuschauer, wir haben das Programm: über 1400 Unterseiten, über 3.500 Filme online.
                                                            BMTV  ~  von uns für SIE!

Verbraucher-Tipps

Verbraucherzentrale in Bergheim

Verbraucherzentrale in Bergheim

Gründen mit Sicherheitsnetz

Wer selbstständig arbeitet, hat keine Vorgesetzten, kann sämtliche Entscheidungen allein treffen und seine Arbeitszeiten flexibel einteilen. Doch damit gehen auch finanzielle Risiken einher. In der Anfangszeit kann es dauern, bis ein guter Verdienst erreicht wird. Ist die Auftragslage zwischendurch mal schlecht, fließt kein regelmäßiges Gehalt – gleiches gilt auch bei Krankheit oder Urlaub. Wer nicht direkt den Schritt in diese Unsicherheit wagen möchte, kann die Unternehmerrolle zuerst in Teilzeit ausprobieren. Denn als Angestellter, der jeden Monat pünktlich sein Gehalt bekommt, lässt sich nebenbei ein kleines Unternehmen sorgenfreier aufbauen. Der Ratgeber der Verbraucherzentrale „Nebenberuflich selbstständig“ informiert, worauf es dabei zu achten gilt.

Schließlich brauchen auch Kleinunternehmerinnen und Kleinunternehmer einen Grundstock an rechtlichem, kaufmännischem und steuerlichem Wissen, um erfolgreich zu sein und nicht in unnötige Schwierigkeiten zu geraten. Gründungswillige erfahren in dem Buch, wie sie richtig kalkulieren, mit kleinem Budget erfolgreich werben, welche Versicherungen sie abschließen sollten und wie sie Haupt- und Nebenberuf miteinander vereinbaren. Der Ratgeber geht mithilfe von Beispielen und Expertentipps auf die wichtigsten Punkte ein – von der Buchführung über die Haftung bis hin zur Sozialversicherung.

Der Ratgeber „Nebenberuflich selbstständig. Steuern, Recht, Finanzierung, Marketing“ hat 160 Seiten, kostet 16,90 Euro und ist in den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW Bergheim, Hauptstraße 108 (Tel.: 02271 / 45025-01) und Brühl, Carl-Schurz-Straße 1 (Tel.: 02232 / 20687-01) erhältlich.

Egal, ob Ausbildung, Studium, ein freiwilliges soziales Jahr oder „Work & Travel“ im Ausland – für junge Leute beginnt nach Abschluss der Schule eine rasante Zeit mit neuen Aufgaben und Herausforderungen. Der Ratgeber der Verbraucherzentrale „Ausbildung und Studium“ bietet für den bewegten Lebensabschnitt Unterstützung und Orientierung mithilfe von Checklisten, Beispielrechnungen und Expertentipps.

Neben der spannenden Frage, wie es nun weitergeht, stehen weitere Entscheidungen an: „Wo werde ich wohnen? Wie kann ich meinen Lebensunterhalt finanzieren? Wer kann mich unterstützen?“ Die Suche nach einer Krankenkasse wird genauso zum Thema wie die Steuererklärung oder der erste eigene Mietvertrag. Das Buch bietet einen Überblick über die Finanzen, erklärt, welche Rechte und Pflichten Azubis haben, welche Förderung Studenten bekommen oder wie schon junge Menschen ihr Geld möglichst flexibel anlegen können. Auch diejenigen, die nach der Schule noch nicht genau wissen, wo die berufliche Zukunft liegen soll, finden im Ratgeber Tipps zur Überbrückung der Wartezeit.

Der Ratgeber „Ausbildung und Studium. Geld, Recht, Versicherungen in einer spannenden Zeit“ hat 160 Seiten, kostet 16,90 Euro und ist in den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW Bergheim, Hauptstraße 108 (Tel.: 02271 / 45025-01) und Brühl, Carl-Schurz-Straße 1 (Tel.: 02232 / 20687-01) erhältlich.

Pflegende Angehörige organisieren die Betreuung, kümmern sich um finanzielle Fragen, engagieren Pflegedienste und Hilfsmittel. Aber sie tun noch viel mehr: Sie hören zu, ermutigen und versuchen jeden Tag aufs Neue, den Alltag etwas leichter und abwechslungsreicher zu gestalten. Für diese wichtigen Aufgaben gilt es, vorbereitet zu sein. Der neue Ratgeber der Verbraucherzentrale „Pflege zu Hause“ beantwortet grundlegende Fragen, klärt über Ansprüche auf und hilft dabei, die richtigen Ansprechpartner für Detailfragen zu finden.

Weiterlesen...

powered by

Anzeigen 

 

 

 

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion!